Freitag, 27. September 2013

OPPO N1 Hands-On [Video]

Der Hype um das OPPO N1 war riesig, gerade auch, weil es als erstes Cyanogen-Smartphone angekündigt wurde. Aber der Rummel um das Smartphone ist auch schnell wieder vorbei. Denn nun hört man eigentlich gar nichts mehr von dem Modell. vielleicht war die Enttäuschung auch zu groß, vielleicht hatten einige etwas anderes erwartet. Und auch das groß angekündigte Cyanogen-Smartphone ist es ja nun wirklich nicht geworden.

Das OPPO N1 kommt in einem sehr ansehnlichen Design daher, man hätte auch von den Chinesen nichts anderes erwartet. Das 5,9 Zoll FullHD-Display, der Snapdragon 600, 2GB RAM und vor allem die um 206° schwenkbare 13MP Kamera tragen doch zum Premium-Anspruch mit bei. Doch ob das die hohen OPPO N1 Erwartungen erfüllt hat. Bestimmt sind nicht alle hoch zufrieden mit dem, was das neue Modell zu bieten hat.


Aber gerade der Hype, dass OPPO N1 als erstes Cyanogen-Smartphone zu releasen, ist schenll vergangen. Denn wie sich herausstellte kommt das OPPO N1 von Haus aus mit ColorOS, einem von den Chinesen stark verändertem Android 4.2. Wer den CyanogenMod haben möchte, der muss Glück haben und eine der limitierten CyanogenMod-Edition erwischen. Ob dies hier bei uns überhaupt möglich ist, ist noch gar nicht sicher.

OPPO N1 zeigt sich im Video

Oppo, Oppo N1
Wer aber trotzdem Gefallen am OPPO N1 gefunden hat, der sollte sich nachfolgendes Hands-On Video ein wenig genauer ansehen. Die internationale Variante des OPPO N1 wird auf jeden Fall bei uns erhältlich sein. Einfach mal in nächster Zeit auf der offiziellen OPPO Seite nachsehen, ob das OPPO N1 dort schon angeboten wird.

[via]
Weiterlesen >>

Mittwoch, 25. September 2013

Huawei Ascend P6S aufgetaucht

Im Juni erst wurde das Huawei Ascend P6 offiziell vorgestellt. Damals war es mit 6,18mm das dünnste Smartphone der Welt. Und jetzt sind in China Bilder des großen Bruders aufgetaucht. Das Huawei Ascend P6S wird ein Phablet mit einem 5,99 Zoll Display werden. Doch anders als viele Hersteller verbauen die Chinesen auch im Ascend P6S "nur" ein HD-Display mit 720p Auflösung.

Die ersten Bilder des kommenden Huawei Ascend P6S zeigen, dass die Chinesen die Designlinie des Ascend P6 konsequent weiterführen. Doch das Phablet wächst ganz schön in den Abmaßen. So ist es 166mm x 83,2mm x 7,59mm lang/breit/dick. Im Vergleich zum Smartphone wächst das Ascend P6S um 1,4mm in der Dicke, 30mm in der Länge und 18mm in der Breite. Da kommt also was Großes auf uns zu.


Im Inneren des Huawei Ascend P6S werkelt ein 1,6GHz schneller K3V2+ Quad-Core. Über den verbauten Arbeitsspeicher ist nichts bekannt, es dürften aber wahrscheinlich 2GB RAM werden. Auf dem Ascend P6S ist bereits Android 4.2.2 installiert, ob es zum Marktstart dann bereits mit Android 4.3 kommt, ist unklar. Wann das Huawei Ascend P6S erscheinen wird, ist auch noch nicht bekannt.

Huawei Ascend P6S mit Android 4.2.2

Huawei, Huawei Ascend P6S, Ascend P6S
In den nächsten Tagen wird es sicherlich weitere Informationen zum kommenden Huawei Ascend P6S geben. Denn immerhin wäre der Release-Termin und auch der Preis des Phablet doch interessant. Da das Ascend P6 auch bei uns erhältlich ist, gehe ich davon aus, dass wir auch das Ascend P6S hierzulande sehen werden.

[via]
Weiterlesen >>

Dienstag, 24. September 2013

ASUS Transformer Pad TF701: Preise bekannt

Nun hat ASUS ebenfalls die Preise für sein Tranformer Pad TF701 offiziell bekanntgegeben. Noch ist es zwar nicht erhältlich, jedoch ist eine ASUS Transformer Pad TF701 Vorbestellung ab sofort möglich. Wer es noch nicht mitbekommen hat, das Modell hat doch einige interessante Features zu bieten. Und der Preis, den ASUS dafür verlangt, dürfte für viele User interessant sein.

Mit dem ASUS Transformer Pad TF701 stellte der Hersteller ein 10,1 Zoll Tablet mit Tastatur-Dock vor, welches durchaus beeindrucken kann. Das Display hat eine Auflösung vom 2.560 x 1.600 Pixeln, eine richtig hoche Auflösung wie ihr seht. Als CPU kommt der NVIDIA Tegra 4 zum Einsatz, mal kein Qualcomm also. Als Arbeitsspeicher stehen 2GB RAM zur Verfügung und der interne Speicher beträgt 32GB.


Der interne Speicher ist sogar noch mittels microSD-Karte erweiterbar. Tablet und Tastatur-Dock sollen zusammen nur - Achtung! - EUR 499,00 kosten. Wenn das mal kein Angebot ist. Noch ist das ASUS Transformer Pad TF701 aber bei keinem Online-Händler gelistet, mal sehen wie lange es dauern wird, bis man das Tablet auch hierzulande vorbestellen kann.

ASUS Transformer Pad TF701 ab EUR 499,00

ASUS, ASUS Transformer Pad TF701, Transformer Pad TF701
Mit dem ASUS Transformer Pad TF701 könnte der Hersteller wieder alles richtig gemacht haben. Der Preis für die Kombi ist wirklich fair und dafür bekommt man auch ordentlich was geboten. Was meint ihr, wäre das ASUS Transformer Pad TF701 etwas für euch?

[via]
Weiterlesen >>

Montag, 23. September 2013

ASUS PadFone Infinity: Preise bekannt

Vergangene Woche stellte ASUS sein überarbeitetes PadFone Infinity offiziell vor. Neu bei dem Modell ist u.a. nun der Qualcomm Snapdragon 800. Beim Release nannte ASUS noch keine Preise. Doch nun sind sie bekannt. Und es gibt auch erstmals ein Novum, denn die Kombi aus Smartphone und Tablet kann nun auch in Deutschland einzeln erworben werden. Aber der Reihe nach.

Mit dem ASUS PadFone Infinity hat der Hersteller nun die überarbeite Version seiner Kombination aus Smartphone und Tablet vorgestellt. Das Smartphone hat hierbei ein 5 Zoll FullHD-IPS Display, einen Qualcomm Snapdragon 800 und 2GB RAM. Der interne Speicher ist nun 16GB groß, kann dafür aber zum vorherigen Modell mittels einer microSD-Karte erweiterbar sein. Der leider nicht austauschbare 2.400mAh Akku ist aber nur Mittelmaß.


Die Kamera des ASUS PadFone Infinity ist mit 13MP auch nicht von schlechten Eltern. Selbst die Frontkamera hat 2MP Auflösung. Mit an Bord ist aber eine neu entwickelte Software, welche 4 einzelne Fotos mit je 3MP aufnimmt und dieses dann zu einem scharfen und ausgewogen ausgeleuchteten Foto zusammensetzt. Auf dem ASUS PadFone Infinity ist Android 4.2.2 installiert, dieses hat eine ASUS-UI spendiert bekommen.

ASUS PadFone Infinity bereits ab EUR 799,00

ASUS, ASUS Padfone Infinity, Padfone Infinity
Das ASUS PadFone Infinity soll in den Farben Titanium Schwarz und Platinum Weiß erscheinen. Die Auslieferung soll Ende Oktober/Anfang November erfolgen. Der Preis nur für das Smartphone soll EUR 549,00 betragen, zusammen mit dem neuen Tablet-Dock soll es dann EUR 799,00 kosten.

[via]
Weiterlesen >>

Freitag, 20. September 2013

HP Slate 7 Extreme vorgestellt

Am gestrigen Donnerstag hat HP sein neuestes Tablet vorgestellt. Das HP Slate 7 Extreme basiert dabei auf dem Referenzdesign des NVIDIA Tegra Note, d.h. dass das HP Slate 7 Extreme mit dem NVIDIA Tegra 4 Quad-Core-Prozessor und 1GB RAM erscheint. Das IPS-Display hat eine Diagonale und löst mit 1.280 x 800 Pixeln auf. Eine Wohltat bei dem FullHD-Hype, der derzeitig herrscht.

Mit dem HP Slate 7 Extreme wurde gestern ein äußerst interessantes Tablet vorgestellt. Ausgestattet mit dem Tegra 4 von NVIDIA und 1GB RAM kann man es mit dem 7 Zoll IPS-Display als direkten Konkurrenten zum Nexus 7 sehen. Doch dieses Tablet kann noch ein wenig mehr. Es hat einen internen Speicher von 16GB, welcher noch per microSD-Karte um bis zu 32GB erweitert werden kann. Außerdem hat das HP Slate 7 Extreme einen Stylus mit an Bord.


Dieser Stylus stellt mit Sicherheit ein Alleinstellungsmerkmal des HP Slate 7 Extreme dar. Und natürlich gibt es dazu auch noch die passende Software, schaut ganz so aus, als ob sich HP dies bei der Konkurrenz von Samsung abgeguckt hat. Denn die Software des HP Slate 7 Extreme soll so einige nette Features haben. Damit dem HP Tablet nicht die Puste zu früh ausgeht, hat es einen 4.100mAh Akku an Bord, über die Laufzeit ist aber noch nichts bekannt.

HP Slate 7 Extreme bereits ab EUR 200,00?

HP, HP Slate 7 Extreme, Slate 7 Extreme
Und nun zum Preis des HP Slate 7 Extreme. Dieser soll sehr konkurrenzfähig sein, man munkelt hier von einem Preis zwischen EUR 200,00 - 300,00. Noch ist dies aber nicht bestätigt, es wäre aber eine deutliche Kampfansage an die Konkurrenz. Das Tablet soll noch im vierten Quartal diesen Jahres erscheinen.

[via]
Weiterlesen >>

Donnerstag, 19. September 2013

Samsung GALAXY Note 3 hat ein PenTile-Display

Das neue Samsung GALAXY Note 3 kommt mit einer PenTile-Matrix. Jetzt werden die ersten User wieder denken, oh das ist dann wieder unscharf usw. Doch beim FullHD-Display des GALAXY Note 3 bemerkt man keinen Unterschied, ob es sich im ein PenTile- oder aber RGB-Display handelt. Denn bei älteren Displays gab es oft die Probleme, dass dank der Subpixel des PenTile das Bild "ausgefranst" wirkte.

Bei der Vorstellung des Samsung GALAXY Note 3 sagten die Südkoreaner noch nichts zum verbauten Display. Samsung setzt ja mal auf PenTile und mal auf RGB. Theoretisch ergibt das RGB-Display das schärfere Bild, PenTile hat nur zwei sogenannte Subpixel im Gegensatz zu drei bei RGB. Dadurch wollen die User natürlich lieber ein RGB-Display verbaut haben. Und beim GALAXY Note 3 ist dies eben nicht der Fall.


Doch User, die jetzt denken, dass das GALAXY Note 3 ein unscharfes Display hat, seinen beruhigt. Bei der hohen Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln sieht man keinen Unterschied zwischen einem PenTile- und einem RGB-Display. Wer anderes behauptet, der muss schon mit der Lupe vor dem Display sitzen. Bei einem FullHD-Display mit einer so hohen Pixeldichte macht es wirklich keinen Unterscheid mehr.

Samsung GALAXY Note 3 mit PenTile

Samsung, Samsung Galaxy Note 3, GALAXY Note 3, Note 3, Samsung Note 3
Die Unterschiede beider Display-Technologien sind heute wirklich nur noch marginal. Das liegt an der hohen Auflösung, die mittlerweile geboten werden. Und auch das Samsung GALAXY Note 3 mit seinem 5,7 Zoll FullHD-Display kann man wirklich mit bloßem Auge keine Unterschiede mehr bemerken.

[via]
Weiterlesen >>

Mittwoch, 18. September 2013

ASUS Padfone Infinity mit Snapdragon 800 vorgestellt

ASUS hat jetzt sein neues Padfone Infinity offiziell vorgestellt. Wer jetzt auf bahnbrechende Neuerungen hofft, der wird enttäuscht sein. Denn beim neuen ASUS Padfone Infinity wurde nur gemächlich verbessert. So ist jetzt anstelle des Snapdragon 600 der Qualcomm Snapdragon 800 verbaut. Auch am Design gab es keine nennenswerten Änderungen.

Das neue ASUS Padfone Infinity soll jetzt dank einer neuen Rückseite noch hochwertiger wirken. Im Inneren kommt, wie bereits erwähnt, nun der neue Snapdragon 800 zum Einsatz. DEr interne Speicher schrumpft auf 16GB/32GB. Das hört sich im ersten Moment seltsam an, dafür ist nun aber ein microSD-Slot mit an Bord, so dass der interne Speicher des ASUS Padfone Infinity nun erweiterbar ist.


An der Kamera des Padfone Infinity hat sich nichts geändert, hier kommt weiterhin das bekannte 13MP Modell zum Einsatz. Dafür wurde aber die Software verbessert, dank der Pixelmaster-Software entstehen jetzt bessere Fotos. Zwar lässt Pixelmaster nur Fotos mit tatsächlichen 3MP entstehen, es werden dabei aber mehrere Pixel je Pixel kombiniert. Dadurch soll hauptsächlich die Schärfe der Fotos mit dem ASUS Padfone Infinity stark verbessert werden.

ASUS Padfone Infinity mit Android 4.2

ASUS, ASUS Padfone Infinity, Padfone Infinity
Das neue ASUS Padfone Infinity kommt mit Android 4.2 in den Handel. Doch da ist auch der Haken, ob es auch zu uns nach Deutschland kommen wird, steht derzeit nämlich überhaupt noch gar nicht fest. Daher kann man auch keine Aussage zum Preis machen, denn wahrscheinlich wird das Padfone Infinity den Weg nicht zu uns finden.

[via]
Weiterlesen >>

Dienstag, 17. September 2013

OPPO N1: Foto der Frontseite aufgetaucht

In weniger als einer Woche ist es soweit. Das neue OPPO N1 wird dann offiziell in China vorgestellt werden. Nach diversen Leaks der vergangenen Woche und verschiedener OPPO N1 Teaser ist nun das erste Foto der Frontseite des kommenden Flaggschiffes der Chinesen aufgetaucht. Leider ist aber auf dem Foto nicht allzu viel zu erkennen.

In den vergangenen Wochen war das kommende OPPO N1 ja schon ein häufiger Gast in der Blogosphere. Doch nun kurz vor dem Release des neuen Flaggschiffes häufen sich die Leaks. Und nun ist das erste Foto der Frontseite des kommenden OPPO N1 aus China aufgetaucht. Viel ist nicht zu sehen, was jedoch auffällt ist, dass der Bezel links und rechts des Displays extrem schmal zu sein scheint.


Obwohl das OPPO N1 mit einem 5,9 Zoll FullHD-Display kommen wird, scheint die Größe des Smartphones aber erträglich zu bleiben. Das besondere Feature des neuen OPPO N1 soll die Kamera werden, diese soll wohl hervorragend sein, wenn man den Chinesen Glauben schenken darf. Doch auch beim Rest der Spezifikationen wird nicht gekleckert, sondern geklotzt.

OPPO N1 Release am 23. September

Oppo N1, Oppo
Das OPPO N1 soll neben dem 5,9 Zoll FullHD-Display einen Snapdragon 800 von Qualcomm haben, dazu soll es 2GB RAM verbaut haben. Welche Auflösung die Kamera des neuen OPPO N1 haben wird, ist bisher noch nicht bekannt. Auch beim OPPO N1 Preis herrscht noch Unklarheit, dieser wird aber günstiger als bei der Konkurrenz ausfallen.

[via]
Weiterlesen >>

Montag, 16. September 2013

OPPO N1: Neue Fotos & Teaser aufgetaucht

Heute in einer Woche ist es soweit und in Peking wird das neue Flaggschiff OPPO N1 offiziell vorgestellt werden. Es gab zwar schon diverse Leaks und auch Teaser, doch so richtig weiß man nichts über das kommende OPPO N1. Angeblich soll das neue Flaggschiff ein 5,9 Zoll FullHD-Display und High-End-Spezifikationen mit einer besonders guten Kamera besitzen.

Schon seit Wochen macht das OPPO N1 seine Runden im Netz. Hier ein Gerücht, da ein Foto. Immer kleine Häppchen zum kommenden Flaggschiff der Chinesen. Doch die haben bereits mit dem OPPO Find 5 gezeigt, was sie können. Und das OPPO N1 soll wieder nur das Beste vom Besten verbaut haben, mit Hauptaugenmerk auf die Kamera. Diese soll das Prunkstück des Smartphones werden.


Angeblich kommt das OPPO N1 mit einem Snapdragon 800 von Qualcomm. Dazu soll es, wie mittlerweile üblich, 2GB RAM geben. Der Akku des OPPO N1 soll angeblich 3.500mAh besitzen, damit dürfte das Smartphone lange genug durchhalten. Über die Kamera ist noch gar nichts bekannt, außer eben, dass sie das Highlight werden soll. Wahrscheinlich werden wir hier eine 16MP Kamera sehen, die mit optischem Bildstabilisator ausgestattet sein wird.

OPPO N1 Release am 23. September

Oppo N1, Oppo
Doch noch ist nichts offiziell bekannt und daher muss man die bisherigen technischen Spezifikationen auch nur als Gerüchte ansehen. Doch in einer Woche wissen wir mehr und das neue chinesische Flaggschiff dürfte wieder die Fachwelt überraschen. Ob es dann auch wieder nach Europa kommt, ist nicht bekannt. Aber es ist davon auszugehen.
Oppo N1, Oppo


[via]
Weiterlesen >>

Freitag, 13. September 2013

Oppo N1: Rückseite aus Metall

Am 23. September soll das neue Flaggschiff OPPO N1 offiziell vorgestellt werden. Nun ist ein Foto der Rückseite des kommenden Flaggschiffes aufgetaucht. Und diese wird aus Metall sein, wie man unschwer erkennen kann. Und mit 5,9 Zoll wird das OPPO N1 auch nicht gerade klein werden. Damit ist der Trend zu Smartphones mit riesigen Displays weiter ungebrochen.

Das OPPO Find 5 war nur der Anfang. Dieses Jahr kommt das neue Flaggschiff der Chinesen. In knapp mehr als einer Woche wird mit dem OPPO N1 das neueste Flaggschiff vorgestellt werden. Und dieses wird wieder mal mit einem riesigen 5,9 Zoll FullHD-Display glänzen. Aber der Rest des Modells wird nicht von schlechten Eltern sein. Denn es wird wieder nur das Beste vom Besten verbaut werden.


Unter der Haube des OPPO N1 soll ein Snapdragon 800 werkeln. An diesem Prozessor kommt wohl keiner mehr vorbei, der in der Topliga der Smartphones mithalten will. Dazu wird es wohl auch 2GB RAM geben, auch dies scheint mittlerweile Standard geworden zu sein. Dafür glänzt das OPPO N1 aber mit einem 3.500mAh Akku. Dieser sollte für eine lange Laufzeit sorgen.

OPPO N1 Release am 23. September

Oppo, Oppo N1
Hauptaugenmerk legen die Chinesen beim OPPO N1 aber auf die Kamera. Diese soll sehr gut werden, noch gibt es aber keine genauen Informationen dazu. Man merkt aber, dass die Smartphone-Kamera immer wichtiger wird. Auch mit dem Sony Xperia Z1 ist eine Smartphone vorgestellt worden, welches mit einer 20,7MP Kamera glänzen will. Mal sehen, was das OPPO N1 uns so bringt.

[via]
Weiterlesen >>

Donnerstag, 12. September 2013

Huawei Ascend G700 vorgestellt

Auch Huawei schickt einen neuen Boliden ins Rennen, dass Huawei Ascend G700. Auch hier dominiert als erstes das große 5 Zoll Display, welches hier aber in Gegensatz zu den meisten Konkurrenten nicht in FullHD, sondern in energiesparendem HD auflöst. Aber auch die restlichen technischen Spezifikationen des Ascend G700 sind recht ansprechend.

Das neue Huawei Ascend G700 ist ein neues Mittelklasse-Smartphone der Asiaten kommt mit einem 1,2GHz Quad-Core-Prozessor von Mediatek auf ARM-Cortex-A7-Basis und wird von 2GB RAM unterstützt. Der interne Speicher hat eine Größe von 8GB (erweiterbar), dazu gibt es auch noch eine 8MP Kamera auf der Rückseite. Befeuert wird das Ascend G700 von einem 2.150mAh Akku.


Das entscheidende Features steckt aber im Inneren des Huawei Ascend G700, es ist nämlich mit einem Dual-SIM-Adapter ausgerüstet. Was in Asien schon länger für viele User selbstverständlich ist, findet auch so langsam den Weg nach Europa. Damit ist das Ascend G700 natürlich optimal für die private & berufliche Nutzung geeignet. Weiter zum Lieferumfang gehören u.a. HSPA, Bluetooth 4.0, WLAN-n und GPS. Als Betriebssystem kommt Android 4.2 mit diversen Anpassungen zum Einsatz.

Huawei Ascend G700 Dual-Core Smartphone

Huawei Ascend G700, Ascend G700, Huawei
Und jetzt zum Preis, das Ascend G700 von Huawei wird nur EUR 299,00 kosten und soll ab Oktober in den Farben Schwarz und Weiß in den Regalen zu finden sein. Für die gebotene Ausstattung ist das ein fairer Preis.

[via]
Weiterlesen >>

Mittwoch, 11. September 2013

Nexus 5: Neues Mockup aufgetaucht

Letzte Woche ist ja erstmals (wahrscheinlich)  das kommende Nexus 5 in einem offiziellen Google Video geleakt worden. Ob nun Absicht oder nicht, aber anhand dieses Leaks basteln nun seit Tagen diverse User ihre Nexus 5 Mockups. Und viele sehen sehr vielversprechend aus. Auch das untere Mockup scheint sehr dicht an dem im Video zu sehenden Smartphone zu sein.

Dass das Nexus 5 nicht mehr lange auf sich warten lässt, ist ziemlich sicher. Denn im letzten Jahr wurde das aktuelle Nexus 4 Ende Oktober gezeigt. Außerdem ist derzeit bei Google der Nexus 4 Abverkauf im vollen Gange, die Lager müssen bald leer sein für das Nexus 5. Und auch Android 4.4 steht vor der Tür, und eine neue Android Version kommt eigentlich immer mit einem Nexus Release daher.


Das Nexus 5 soll angeblich wieder von LG gebaut werden und auf dem aktuellen LG G2 basieren. Es ist die Rede von einem 5 Zoll FullHD-Display, einem Snapdragon 800 von Qualcomm und 2GB RAM. Als Betriebssystem soll dann Android 4.4 installiert sein. Das sind zwar alles noch Vermutungen der Android Gemeinde, aber diese klingen aber doch wirklich sehr plausibel.

Sieht so das Nexus 5 aus?

Nexus 5
Das genaue Nexus 5 Release Datum ist noch ein Geheimnis, auch wie es nun wirklich aussieht. Es ist aber davon auszugehen, dass auch in diesem Jahr im Oktober wieder mit dem neuen Nexus 5 zu rechnen ist. Denn Google will sich bestimmt nicht das lukrative Weihnachtsgeschäft durch die Lappen gehen lassen.

[via]
Weiterlesen >>

Dienstag, 10. September 2013

Xiaomi Mi 3 offiziell vorgestellt [Video]

Auch der chinesische Hersteller Xiaomi hat auf der IFA 2013 mit seinem Modell Mi 3 ein neues Flaggschiff vorgestellt. Mit dabei auf der Präsentation war der gerade erst von Google/Android zu Xiaomi gewechselte Hugo Barra. Dieser soll Garant dafür sein, dass die Marke Xiaomi nun weltweit bekannt wird. Denn der chinesische Smartphone Hersteller plant den globalen Verkauf seiner Modelle.

Das die chinesischen Hersteller den westlichen Markt erobern wollen, ist schon lange kein Geheimnis mehr. ZTE, OPPO & Co. haben sehr gute Smartphone Modelle im Angebot, warum sollten diese eben keine Chance bei uns haben? So denkt nun auch Xiaomi und schickt sein Mi 3 ins Rennen. Und die technischen Spezifikationen wissen zu gefallen. Es wurde wieder das Beste vom Besten verbaut.


Das Xiaomi Mi 3 kommt dann auch mit dem Qualcomm Snapdragon 800 oder NVIDIA Tegra 4 je nach Region. Dazu gibt es 2GB RAM, einen 16GB oder 64GB großen internen Speicher und eine 13MP Kamera mit Dual-LED-Blitz. Das Display hat eine Diagonale von 5 Zoll und löst in FullHD auf. Zum weiteren Lieferumfang des Mi 3 von Xiaomi gehören Bluetotth 4.0, WLAN-n, GPS, NFC und ein 3.050mAh starker Akku.

Xiaomi Mi 3 im Video

Xiaomi Mi 3, Xiaomi
Das Xiaomi Mi 3 soll in der 64GB Speicher Ausführung für 408 Dollar zu haben sein, das wären ca. EUR 309,00. Das wäre doch ein wirklich günstiger Preis für ein solch ausgestattetes Smartphone. Da Xiaomi das Modell mit einem Preis von 408 Dollar bewirbt, ist ein USA-Release anzunehmen. Ob das Mi 3 aber auch den Weg zu uns nach Europa finden wird, ist noch nicht klar.

[via]
Weiterlesen >>

Montag, 9. September 2013

ASUS FonePad Note 6 Hands-On [Video]

Auch ASUS hat auf der IFA wieder eine Reihe neuer Modelle gezeigt. Eines davon war das ASUS FonePad Note 6, ein Phablet mit einem 6 Zoll FullHD-Display. Unter der Haube werkelt ein 2GHz Prozessor von, nein nicht Qualcomm, sondern Intel. Auch das FonePad Note 6 kann man mit einem Stylus bedienen, ganz wie es das Note 3 von Samsung kann.

Das ASUS FonePad Note 6 wurde auf der IFA 2013 nicht zum ersten mal gezeigt. Auf der Computex im Juni in Taiwan wurde es erstmals gezeigt. Nun also der zweite Anlauf. Das neue Phablet kommt, wie bereits erwähnt, mit einem Intel Atom Z2580 Dual Core Prozessor und einem 6 Zoll IPS+ FullHD-Display. Nachteil der Wahl des Intel Prozessors dürfte die fehlende LTE-Unterstützung sein.


Zum weiteren Lieferumfang des ASUS FonePad Note 6 gehören 2GB RAM, ein 16GB großer interner Speicher, dieser kann via microSD-Karte erweitert werden, und eine 8MP-Hauptkamera und eine 1,2 MP-Frontkamera. Weiterhin sind Stereolautsprecher mit SonicMaster Audio Technologie auf der Vorderseite des Fonepad Note 6 verbaut worden.

ASUS FonePad Note 6 im Video

ASUS, ASUS FonePad Note 6, FonePad Note 6
Noch gibt es aber weder einen genauen Erscheinungstermin noch einen Preis für das ASUS FonePad Note 6. Es heißt lediglich, dass das Modell noch in diesem Jahr erscheinen soll. Ich gehe davon aus, dass das FonePad Note 6 rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft in den Regalen liegen wird.

[via]
Weiterlesen >>

Samstag, 7. September 2013

Acer Liquid S2 Hands-On [Video]

Mit dem Acer Liquid S2 wurde das erste 4k Smartphone der Welt im Rahmen der IFA vorgestellt. Acer ist ja eher im Android Tablet Markt vertreten, aber mit dem neuen Liquid S2 wagen sie sich auch mal an den etwas kleineren Formfaktor. Obwohl man sagen muss, dass man bei einem 6 Zoll FullHD-Display nicht gerade von klein sprechen kann. Doch Phablets sind ja der letzte Schrei.

Das Acer Liquid S2 kommt, wie bereits erwähnt, mit einem 6 Zoll FullHD-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1080 Pixeln. Im Inneren werkelt der Snapdragon 800 von Qualcomm, unterstützt von 2GB RAM. Der Akku hat eine Kapazität von 3.300mAh. Die 13MP Kamera kann sogar 4k Videos aufnehmen. Wie ihr sehr, die technischen Spezifikationen des Liquid S2 sind absolute Oberklasse.


Ein Hingucker beim neuen Acer Liquid S2 ist sicherlich der ringförmige Blitz um die Kameralinse, bisher ein Novum bei Smartphones. Das Patent hat sich Google bereits Anfang des Jahres patentieren lassen. Wie gut damit die Fotos auch bei schlechten Lichtverhältnissen gelingen, müssen nächste Liquid S2 Tests zeigen. Jedoch scheint Acer mit diesem Modell für die Zukunft gerüstet zu sein.

Acer Liquid S2 im Video

Acer, Acer Liquid S2, Liquid S2
Doch leider gibt es auch das Problem, dass Acer nicht sagen kann, wann das Liquid S2 erscheinen wird. Auch über einen möglichen Preis für ihr neuestes Modell konnten sie noch keine Angaben machen. Ich hoffe, Acer wartet mit dem Release nicht zu lange, denn sonst kann es sein, dass das Acer Liquid S2 schon wieder veraltet sein könnte. Wäre nicht der erste Hersteller, dem das passiert.

[via]
Weiterlesen >>

Freitag, 6. September 2013

Sony Xperia Z1 Hands-On [Video]

Das Sony Xperia Z1 ist das neue Flaggschiff der Japaner. Im Rahmen der IFA wurde es offiziell vorgestellt, jedoch wirklich überraschen konnte es nicht mehr. Denn diverse Xperia Z1 Leaks hatten bereits im Vorfeld das neue Smartphone nebst seiner Spezifikationen gezeigt. Und trotzdem ist die Vorfreude auf das Sony Xperia Z1 bei vielen Usern groß. Denn das Modell ist eine konsequente Weiterentwicklung des Vorgängers.

Das Sony Xperia Z nimmt das Design des Vorgängers deutlich auf, wieder eine eckige Form im schicken Glas/Metal-Kleid. Hier und da wurde ein wenig an den Ecken gefeilt, was dem Xperia Z1 ja nicht zum Nachteil sein muss. Unter der Haube hat sich dafür um so mehr getan. Denn das Sony Xperia Z1 setzt auf aktuellste Technik. So ist ein Snapdragon 800 Prozessor verbaut worden, der ordentlich Power mit sich bring.


Zu den Spezifikationen muss eigentlich nichts weiter gesagt werden, diese wurden hier im Blog schon zur genüge abgehandelt. Doch kommen wir nun einmal zu ersten Sony Xperia Z1 Benchmark-Ergebnissen. Diese können sich sehen lassen, lassen sie doch alle anderen aktuellen Modelle hinter sich. Im AnTuTu-Benchmark kommt das Xperia Z1 von Sony auf 31.211 Punkte und im Quadrant-Benchmark auf 18.070 Punkte.

Sony Xperia Z1 im Benchmark

Sony, Sony Xperia Z1, Xperia Z1
Damit dürfte das sony Xperia Z1 wieder zur Spitze aufgeschlossen haben, das GALAXY Note 3 und das LG G2 dürften ähnliche Spitzenwerte aufweisen. Hier müssen aber auch noch die ersten Tests abgewartet werden. Obwohl ja auf die Ergebnisse eines Benchmarks ja nie sowviel Gewicht gelegt werden sollte. Trotzdem dürfte das Sony Xperia Z1 keine Leistungsprobleme bekommen.

Sony, Sony Xperia Z1, Xperia Z1

Sony, Sony Xperia Z1, Xperia Z1

[via]
Weiterlesen >>

Donnerstag, 5. September 2013

Sony Xperia Z1 offiziell vorgestellt [Video]

Jetzt ist es endlich offiziell da, das Sony Xperia Z1. Eigentlich ist es ja keine Überraschung mehr nach den ganzen diversen Leaks der vergangenen Tage und Wochen. Nicht nur das Design sondern auch die technischen Details waren ja bereits vor dem Xperia Z1 Release bekannt geworden. Nun denn, Sony hat es gestern nachmittag in Berlin offiziell vorgestellt.

Das neue Sony Xperia Z ist größer, schwerer und auch dicker als das Vorgängermodell. Dies dürfte zwei Gründe haben, erstens die 20,7MP Kamera mit besonderer G-Linse und zweitens der doch üppige 3.000mAh Akku. Beides braucht ja ein wenig Platz und den haben die Japaner dem Sony Xperia Z1 gelassen. Auch mit dem Prozessor Snapdragon 800 von Qualcomm ist das Xperia Z1 auf der Höhe der Zeit.


Weiterhin zum Lieferumfang des Sony Xperia Z1 gehören 2GB RAM, WLAN b/g/n/, Bluetooth 4.0, LTE, NFC, ein 16GB interner Datenspeicher (erweiterbar via microSD-Karte) sowie ein physischer Kamera-Button an der linken Gehäuseseite. Auch das Xperia Z1 ist nach IP55/58 staub- und wasserdicht. Ein weiteres Highlight dürfte das 5 Zoll FullHD-Triluminous-Display sein. Das Modell soll noch im September in den Farben Schwarz, Weiß und Lila für EUR 649,00 in den Handel kommen.

Sony Xperia Z1 ab EUR 649,00

Sony, Sony Xperia Z1, Xperia Z1
Und hier noch einmal alle Sony Xperia Z1 Spezifikationen im Überblick:
  • Gehäuse Aluminium-Rahmen
  • Display: 5 Zoll LCDisplay
  • Auflösung: 1920×1080 Pixel
  • Prozessor: QUALCOMM Snapdragon 800 mit 1.5GHz
  • Grafikprozessor: Adreno 330-GPU
  • Arbeitsspeicher: 2GB
  • Verbindungen: WLAN b/g/n/, Bluetooth 4.0, LTE, NFC
  • Speicherplatz: 16GB, erweiterbar um 64GB mittels microSD
  • Kameras: 20,7 Megapixel Primärkamera – Fertigung von Videos in 1080p | 2 Megapixel Frontkamera – Fertigung von Videos in 1080p
  • Sensoren: Annäherungssensor, Umgebungslichtsensor
  • Akku: 3000mAh
  • Betriebssystem: Android 4.2 Jelly Bean
  • Abmessungen: 144 x 74 x 8.5mm
  • Gewicht: 170 Gramm

[via]
Weiterlesen >>

Mittwoch, 4. September 2013

Sony Xperia Z1: Technische Spezifikationen offiziell bestätigt

Das neue Sony Xperia Z1 wird zwar erst morgen offiziell vorgestellt werden, jedoch sind schon jetzt die bisher immer vermuteten technischen Spezifikationen offiziell bestätigt worden. Denn im Internet ist die Pressemitteilung zum Sony Xperia Z1 aufgetaucht. Ein wenig peinlich ist dies schon, denn eigentlich hätte sie erst morgen erscheinen dürfen. Aber so sind wir nun schon gewiss, was uns morgen erwartet.

Mit dem Sony Xperia Z1 kommt bereits das zweite Flaggschiff der Japaner in diesem Jahr auf den Markt. Im Januar wurde das Xperia Z erstmals offiziell gezeigt und nun neun Monate später steht bereits mit dem Xperia Z1 der Nachfolger vor der Tür. Dieser will nochmals einiges besser machen als das derzeitige Flaggschiff. Dabei sollen ein Qualcomm Snapdragon 800 sowie eine 20,7MP Kamera helfen.


Das Sony Xperia Z1 hat wie sein Vorgänger ein 5 Zoll FullHD-Display, dieses mal aber mit Triluminous-Technologie an Bord. Das neue Modell ist 0,5mm dicker als sein Vorgänger, dafür passt nun ein 3.000mAh Akku rein, dies dürfte für eine ordentliche Laufzeit sorgen. Die Kamera des Xperia Z1 kann aber entgegen ersten Vermutungen "nur" FullHD-Videos aufzeichnen, 4k-Videos sind also leider (oder zum Glück) nicht möglich.

Sony Xperia Z1 staub- und wasserdicht

Sony, Sony Xperia Z1, Xperia Z1
Der interne Speicher des Sony Xperia Z1 ist 16GB groß und kann mittels microSD erweitert werden. Daneben gehören außerdem WLAN, Bluetooth 4.0, NFC, UMTS/HSPA und auch LTE zum Lieferumfang. Auch das Xperia Z1 ist wieder staub- und wasserdicht dank der passenden Zertifizierung. Das Modell wird noch im September in den Farben Weiß, Violett und Schwarz erhältlich sein.
[via]
Weiterlesen >>

HTC Desire 300 und Desire 601 offiziell vorgestellt [Video]

HTC hat gestern bereits zwei neue Modelle seiner neu aufgelegten Desire-Linie offiziell vorgestellt. Dazu gehören nun auch das HTC Desire 300 und das HTC Desire 601. Beim Desire 300 handelt es sich um ein Einsteiger-Smartphone, dass Desire 601 ist eine leicht verbesserte Version des in China bereits erhältlichen Mittelklasse-Modells Desire 600. Beide Modelle reißen einen jedoch nicht unbedingt vom Hocker.

Mit dem HTC Desire 300 bringen die Taiwaner ein neues Einsteigermodell. Das Smartphone kommt mit einem 4,3 Zoll Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Im Inneren werkelt ein 1GHz Dual-Core Snapdragon S4 Prozessor sowie 512MB RAM. Der interne Speicher des Desire 300 ist 4GB klein, kann aber mit einer microSD-Karte erweitert werden. Dazu gibt es noch eine 5MP Kamera, Bluetooth 4.0, WLAN b/g/n, GPS, eine Frontkamera für Videotelefonie und der Akku hat eine Kapazität von 1.650mAh.


Das HTC Desire 300 wird in Deutschland ab Oktober exklusiv bei der Telekom erhältlich sein. Das HTC Desire 601 kommt mit einem 4,5 Zoll Display mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln. Im Inneren werkelt ein Qualcomm Snapdragon Dual-Core Prozessor mit 1,4GHz, unterstützt von 1GB RAM. Hier ist der interne Speicher 8GB groß und kann ebenfalls mit einer microSD-Karte erweitert werden. Zum weiteren Lieferumfang des Desire 600 gehören Quadband GSM, DC-HSPA+, LTE (100Mbit/s), Bluetooth 4.0, W-LAN 802.11 a/b/g/n, 5-Megapixel-Cam, VGA-Frontcam, HTC BoomSound, HTC Zoe und ein 2.100mAh Akku.

HTC Desire 601 nicht in Deutschland erhältlich

HTC, Desire 300, HTC Desire 300
HTC Desire 300
So wie es aussieht wird das HTC Desire 601 aber wohl nicht in Deutschland zu haben sein. Während das Desire 601 durchaus ein guter Kandidat für Deutschland gewesen wäre, hat das Desire 300 nicht wirklich eine Daseinsberechtigung. Denn das HTC Desire 500 ist nur unwesentlich besser.
HTC, Desire 601, HTC Desire 601
HTC Desire 601

[via]
Weiterlesen >>

Dienstag, 3. September 2013

Meizu MX3 mit Exynos 5410 OCTA und 128 GB offiziell vorgestellt

Jetzt so kurz vor der IFA und auch im Rahmen desser werden viele neue Smartphone Modelle vorgestellt werden. So nun auch das Meizu MX3. Es ist vom chinesischen Hersteller ein echtes Top-Smartphone, was uns da präsentiert wurde. Denn wenn man die Spezifikationen sieht, brauchen sich die Hersteller aus Fernost nicht mehr hinter den Großen der Branche zu verstecken.

Mit Oppo, ZTE, Xiaomi und auch Meizu drängen die chinesischen Hersteller verstärkt in den westlichen Markt. Jahrelang eher ein Nischendasein gefristet und müde belächelt zeigen sie nun, was sie technisch drauf haben. Denn das Meizu MX3 ist ein echter Kracher geworden. Das 5,1 Zoll Display von Sharp löst natürlich in FullHD auf, unter der Haube werkelt der Exynos 5410 OCTA aus dem Hause Samsung.


Doch das sind nicht die beiden einzigen Highlights des Meizu MX3. Es wurde außerdem ein Wolfson-Soundchip verbaut, dieser dürfte allen Sound-Enthusiasten wohl bekannt sein. Auf der Rückseite wurde eine 8MP Kamera verbaut, dies ist guter Durchschnitt. Es gibt ebenfalls eine Frontkamera, Dual-Band-WLAN, Bluetooth 4.0, NFC und GPS. Der Arbeitsspeicher des Meizu MX3 ist 2GB groß.

Meizu MX3 wohl nur in China erhältlich

Meizu, Meizu MX3, MX3
Das eigentliche Highlight des Meizu MX3 ist der verbaute interne Speicher. Dieser reicht von 16GB bis 128GB! Warum andere Hersteller noch nicht darauf gekommen sind, diese Größen mittlerweile zu verbauen, weiß ich auch nicht. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten. Denn vermutlich wird das Meizu MX3 wohl nicht außerhalb von China verkauft werden.
[via]
Weiterlesen >>

Acer Liquid S2: Erstes 4k Smartphone vorgestellt

Mittwoch wird ja erst das kommende Samsung Flaggschiff vorgestellt von dem man annimmt, dass es 4k Videos aufnehmen kann. Doch nun kam dem Giganten aus Südkorea doch Acer glatt zuvor. Denn die stellten mit ihrem Acer Liquid S2 das erste 4k-Smartphone vor. Und hübsch anzusehen ist das Smartphone auch noch. Oder man sollte lieber Phablet sagen, denn das Acer Liquid S2 hat ein 6 Zoll Display.

Mit dem Acer Liquid S2 steht nun wieder eine neue Ära im mobilen Sektor an. Nachdem man sich gerade daran gewöhnt hatte, dass man FullHD-Videos mit seinem Smartphone aufnehmen kann, kommt nun 4k ins Spiel. Und mit dem Acer Liquid S2 auch das erste Smartphone der Welt, dass dies verarbeiten kann. Doch natürlich müssen dafür auch die technischen Voraussetzungen stimmen, und diese scheinen beim Acer Smartphone zu stimmen.


Das Acer Liquid S2 kommt nämlich mit einem Qualcomm Snapdragon 800, dieser ist in der Lage, die 4k Auflösung aufzunehmen und zu verarbeiten. Daneben gibt es 2GB RAM und einen mit 16GB eher mageren internen Speicher. Dieser ist aber via microSD-Karte erweiterbar. Das muss er auch sein, denn sonst braucht man kann 4k Videos aufzunehmen, der Speicher wäre gleich voll. Die Kamera hat eine Auflösung von 13MP zu bieten.

Acer Liquid S2 ab Ende Oktober erhältlich

Acer Liquid S2, Acer, Liquid S2
Das Acer Liquid S2 kommt mit einem Akku mit 3.300mAh Kapazität, daneben gehört LTE ebenfalls zum Lieferumfang. Dazu gibt es WLAN, NFC sowie Bluetooth 4.0. Das Smartphone wird mit Android 4.2.2 ausgeliefert werden, Android 4.3 wäre natürlich besser gewesen. Ein Preis für das ACER Liquid S2 ist noch nicht bekannt.
[via]
Weiterlesen >>

Montag, 2. September 2013

OPPO N1 Trailer und neue Infos

Eigentlich dachte ich, dass der OPPO N1 Release am 31. August stattfinden sollte. Doch konnte ich nirgends etwas im Netz finden, dass nun wirklich das neue OPPO N1 vorgestellt wurde. Dann wird das neue Flaggschiff der Chinesen wohl doch erst am 23. September gezeigt werden. Ich ging bisher davon aus, dass das OPPO N1 ab diesem Datum bereits verfügbar sein würde.

Nichtsdestotrotz erreichen mich zum OPPO N1 weitere Neuigkeiten. Zum einen gibt es einen Trailer, der uns die Zeit bis zum OPPO N1 Release ein wenig verkürzen soll, andererseits gibt es neue Hinweise auf die Verwendung der Rückseite des OPPO N1 als Touchpad. Mit dieser kann man wohl durch die Homescreens scrollen. Natürlich muss sich zeigen, wie praktikabel diese Lösung sein wird.


Das OPPO N1 wird wieder sehr gut ausgestattet sein, dies kennt man ja bereits vom OPPO Find 5. Zum 5 Zoll FullHD-Display gesellt sich angeblich auch der Snapdragon 800 von Qualcomm sowie 2GB RAM. Auf die Kamera des OPPO N1 wird wohl sehr viel Augenmerk gerichtet, hier soll entweder eine 12MP oder sogar eine 16MP Kamera zum Einsatz kommen. Dies ist aber noch nicht bestätigt.

OPPO N1 Release am 23. September

Oppo, Oppo N1
Natürlich wird das Scrollen durch die Homescreens nicht die einzige Funktion des Touchpad auf der Rückseite des OPPO N1 sein. Man kann wohl angeblich auch darüber die Kamera auslösen und Bilder aufnehmen. Mal sehen, was es noch kann.

[via]
Weiterlesen >>

Sony Xperia Z1: Hochauflösende Fotos aufgetaucht

Das Sony Xperia Z1 kannte man ja lange nur unter der Bezeichnung Sony Honami. Und die Fotos, welche den Leak des Modells zeigten, waren immer nicht gerade die besten. Doch nun gibt es eine ganze Reihe hochauflösender Fotos des kommenden Xperia Z1. Und mit diesen Bildern dürfte dann wohl auch endgültig der Name bestätigt worden zu sein.

Mit dem kommenden Sony Xperia Z1 schicken die Japaner bereits knapp 9 Monate nach dem Release ihres aktuellen Flaggschiffes den Nachfolger ins Rennen. Und das Z1 setzt wieder voll auf das Design des aktuellen Modells. Warum auch nicht, das Xperia Z ist eines der am besten aussehenden Smartphone-Modelle. Jedoch tut sich unter der Haube einiges.


Das Sony Xperia Z1 setzt auf aktuellste Technik. Das aktuelle Modell "krankt" ja an einem veralteten Prozessor sowie einem nicht so brillianten Display. Beides ist beim Xperia Z1 auf der Höhe der Zeit. Ein Qualcomm Snapdragon 800 sowie ein  Triluminous-Display sind hier über jeden Zweifel erhaben. Aber als Highlight dürfte die Kamera fungieren, hier wird es satte 20,7MP geben.

Sony Xperia Z1 Bilder

Sony, Sony Xperia Z1, Sony Xperia Z1
Am 5. September wird der Sony Xperia Z1 Release stattfinden. Dies wird im Rahmen der IFA in Berlin sein. Noch ist nichts über den möglichen Verkaufsstart des Xperia Z1 und dessen Preis bekannt, beides dürften wir dann am Donnerstag erfahren.

Sony, Sony Xperia Z1, Sony Xperia Z1

Sony, Sony Xperia Z1, Sony Xperia Z1

Sony, Sony Xperia Z1, Sony Xperia Z1

Sony, Sony Xperia Z1, Sony Xperia Z1

Sony, Sony Xperia Z1, Sony Xperia Z1

Sony, Sony Xperia Z1, Sony Xperia Z1

Sony, Sony Xperia Z1, Sony Xperia Z1

Sony, Sony Xperia Z1, Sony Xperia Z1

Sony, Sony Xperia Z1, Sony Xperia Z1

Sony, Sony Xperia Z1, Sony Xperia Z1
[via]
Weiterlesen >>